Jubiläumsjahr 2013 - TSV Kirberg 1863 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
150 Jahre - Sport und mehr
Der größte Verein des Hünfeldener Ortsteils Kirberg, der TSV, wird in diesem Jahr 150 Jahre alt, wenn das kein Grund zum Feiern ist. „Ein Grund zu feiern“ - so heißt auch das umfangreiche Festbuch, dass eine Arbeitsgemeinschaft von Vereinsmitgliedern liebevoll gestaltet hat.  Wer sich bereits jetzt ein Exemplar sichern will, kann dies bis zum 15.4. zum Sonderpreis von 15,-€ an den Vorverkaufsstellen bei den Firmen Otto Horn, Kornblume und LO-Print Solution in Kirberg tun oder durch Überweisung des Betrages auf das Konto des TSV. Näheres dazu findet sich auf der unten genannten Homepage des Vereins.  Ab Ende  April wird das Buch dann zum regulären Preis von 18,-€ erhältlich sein.

Vielseitigkeit war schon immer groß geschrieben im Kirberger TSV.  Dies beweisen auch die vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Bereits im Februar gab die Spielschar drei Vorstellungen des Musicals „Robin Hood“ für Kinder und Jugendliche. Aber auch die erwachsenen Theaterfreunde sollen auf ihre Kosten kommen. Beim Turnhallenfest am 20. April wird ein Boulevardstück aufgeführt. Um was es geht, wird noch nicht verraten, nur so viel: es hat mit Kirberg und dem Flughafen zu tun und stammt aus heimischer Feder. Nach der Aufführung gibt es Live-Musik in der Halle. Kartenvorverkauf ist am 06. April um 10:00 Uhr in der Turnhalle. Die Karte kostet im Vorverkauf 9,-€ und an der Abendkasse 12,-€.
Überhaupt geht es im April und Mai Schlag auf Schlag, zunächst mit einigen Sport- und Spielveranstaltungen. Am Samstag, 27.4. richtet der TSV den diesjährigen Turn,- Tanz,- und Musiktreff für die Mitgliedsgruppen des Turngaus aus.
Bereits am nächsten Tag, Sonntag, 28.4. ab 13.00 Uhr bieten die Verantwortlichen des TSV ein echtes Highlight für Leichtathletik-Fans. Unter dem Motto „Weltklasse in Kirberg“ treffen sich international bekannte und erfolgreiche Sportler zum Mehrkampfmeeting auf dem Sportplatz am Weiherfloß. Mit dabei sind die heimischen Erfoglsathleten Steffen Klink und Claudia Rath, aber auch der junge Zehnkämpfer Jan Felix Knobel (Olympiateilnehmer) sowie die Siebenkämpferinnen Sara Gambetta und Carolin Schäfer, die alle bei Junioren-Welt- und
Europameisterschaften erfolgreich waren, haben bereits ihr Kommen zugesagt. Zu sehen sind die Disziplinen Hürdenlauf, Weitsprung, Kugelstoßen und Stabhochsprung. Der Eintritt ist frei.

Am 1.5. dürfen sich dann alle, die Lust und Laune haben, bewegen. Am „Sport- und Spieltag“ gibt es auf dem und um den Sportplatz eine große Zahl von Aktivitäten. Angefangen mit Wanderungen über verschiedene Distanzen von 2-12 km zu den Startzeiten 9:00 Uhr und 10:00 Uhr. Um 12:00 Uhr wird die Rückkehr aller Wandergruppen am Sportplatz erwartet, pünktlich zur offiziellen Eröffnung des Sport- und Spieltages.  Auf einer Aktionsbühne werden sich alle Abteilungen des TSV und auch befreundete Vereine mit Vorführungen präsentieren oder aber auf dem Sportfeld Ihre Sportart zeigen. Viele Verschiedene Aktionen laden zum mit machen ein: Torwandschießen, der Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen, Kinderparcours bis zu Spaßwettkämpfen in Disziplinen wie Kistenstapeln, Menschenkicker, Bungee-Running und ähnlichem mehr. Für unsere Jüngsten Besucher gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken ein Luftballon Wettbewerb. Um 13:30 Uhr sind alle Vereine Hünfeldens zu einem Gaudi-Wettkampf eingeladen, hier werden die Vereine in verschiedenen sportlichen Aktivitäten Ihr Kräfte und Ihr Können messen – es sind mindestens 6 Teilnehmer (ab 17 Jahre) in einer Mannschaft. Wer mitmachen möchte kann sich bei der unten genannten Adressen melden. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Am 11.5.  finden dann auf dem Kirberger Sportplatz die Kreisschülermehrkampfmeisterschaften in Leichtathletik statt.
Der Höhepunkt der Feierlichkeiten ist das Pfingstwochenende mit dem Festkommers am Freitag, 17.5. und dem Jubiläumsfest am Sonntag 19.5. auf der Burg. Dazu werden auch die Freunde der Partnergemeinde Le Thillay erwartet. Als Schirmherr hierfür und für das gesamte Jubiläumsjahr konnte unser Landrat Manfred Michel gewonnen werden.
Die Veranstaltung am Pfingstsonntag beginnt um 17.00 Uhr mit einem Festzug durch den Flecken. Anlässlich des Festzuges, welcher durch die Straßen Weiherfloß, Weiherweg, Limburger Straße, Burgstraße, Wassergasse, Luisenstraße und Burgstraße bis zum Burgaufgang führt, werden Wimpel Ketten in den Farben blau/gelb zum Verkauf angeboten. Diese Idee entstand nach dem Vorbild eines Archivfotos aus vergangen Festumzügen, auf welchem abgebildet ist, wie Wimpel Ketten von Haus zu Haus gespannt waren. In den nächsten Tagen werden in den oben genannten Straßen Bestellzettel verteilt. Die Bestellungen sind bitte bis spätestens 15. März in der
Kornblume abzugeben. Wir würden uns freuen, wenn sich viele Anwohner an der Aktion beteiligen.  

Im Anschluss an den Festzug gibt es ein Burgfest zum Feiern des Jubiläums mit der Band „Nyng und Jo“. Alle Vereine und Gruppen, die sich am Umzug beteiligen möchten, sollten sich bald mit  Kerstin Eichhorn ( K.I.Eichhorn@t-online.de ) in Verbindung setzen.
Es folgen zwei Wochenenden im Zeichen des Fußballes. Am 27. und 28. Juli findet das Hünfeldener Fußballturnier statt.  Als Höhepunkt treten am Sonntag die Tradtionself von Mainz 05 gegen die Alten Herren des TSV Kirberg an.
Am 17. und 18. August folgt der Süwag Energie Jugendcup der Jugendspielgemeinschaft Hünfelden auf dem Kirberger Sportplatz.
Zum Abschluss des Festjahres starten am 07. September die Wanderer des Turngaus Mittellahn zur Gau-Herbstwanderung.
Einzelheiten zu den Veranstaltungen werden rechtzeitig in den Medien bekannt gegeben. Wer sich vorab informieren will, kann dies auch auf der Homepage des Vereins (www.tsvkirberg.de ) tun.  

Kerstin Eichhorn

Festzug und Jubiläumsfeier auf der Burg am 19 Mai
Peter Pelzer
Festkommers 150 Jahre TSV Kirberg am 17 Mai
Peter Pelzer
Turnhalle bekommt neuen Anstrich
Bernd Lindig
Die Helfer vor der Showbühne
"Banneraktion 1 " über der B 417
Bernhard Lindig
"Banneraktion 2 " über der B 417
Bernhard Lindig
Sport und Spieltag zum Jubiläum  - Ein toller Erfolg
Burgspatzen Kirberg auf der Aktionsbühne
Am 1. Mai fand unser großer Sport und Spieltag auf dem Sportplatz statt. Bereits morgens ging es mit 5 Wandertouren los. Zahlreiche Wanderer hatten sich am Sportplatz eingefunden, um auf die Wanderstrecke zu gehen. Es gab eine 15km Wanderung mit Klaus Müller für den sportlichen Wanderer, einen Waldwanderung geführt von Armin Wiche und einen Fleckenwanderung durch Kirberg mit Jonas Löber -   die einer Stadtführung in nichts nachstand. Ebenso eine Familienwanderung zum weißen Berg und eine Nordic Walkingwanderung mit Beate Franz.
Um 12 Uhr ging es dann auf dem Sportplatz mit der Eröffnung des Sport- und Spieltages los. Sven Hahn führt mit Bravour durch das Programm. Mit 9 Programmpunkten auf der Aktionsbühne startet der Tag. Das Männerballett des TSV Kirberg glänzte mit der „Greenman Show" und die Burgspatzen des gemischten Chores brachte dem TSV zum Jubiläum ein Ständchen.
Tanzkids der Weißen Funker Kirberg
Die Pilates Gruppe, die Step-Aerobic Gruppe und die Rückenfit-Gruppe des TSV zeigten Auszüge aus Ihrem Sportangebot. Es folgten die Turntiger des TSV Kirberg mit einem tollen Bewegungslied. Eine Percussion Vorführung hatte die Reha Sportgruppe mit vielen Klangbildern vorbereitet. Danach bekamen die Tanzmädels der weißen Funker Kirberg für Ihre Aufführung eines afrikanischen Tanzes viel Applaus und zum Abschluss des 1. Programmbockes stellte sich die Rhönradgruppe vom TUS Mensfelden mit einer tollen Performance vor. Alle Gruppen bekamen viel Beifall und vor allem war zu diesem Zeitpunkt bereits eine große Menge an Zuschauern auf dem Sportplatz.
Kinderstation Hüpfburg
Bei herrlich sonnigem Wetter waren über den Tag verteilt mehr als 1000 Teilnehmer und Zuschauer auf dem Sportplatz, davon allein über 200 Kinder, die sich an den Stationen beteiligten.

Um 13:30 Uhr ging es weiter mit den Stationen Spielen. Die Kinder bis 6 Jahre hatten die Stationen Hindernisparcours von Mutter-Kind-Turnen, Balancier Parcours der Turntiger, Bambini Parcours der Leichtathleten, Turn Bank der Turngruppe und die Hüpfburg zur Auswahl. Hatte die Kinder an allen 5 Stationen ihre Aufgaben absolviert, bekamen sie als Geschenk einen blinkenden TSV Kirberg Reflektor oder ein kleines Sportgerät als Präsent.
Für die älteren Kinder und Jugendlichen war das Angebot noch wesentlich größer. Hier gab es Bungee-Running und Sportabzeichen Aktion der Leichtathleten, Tauziehen der Kraftsportgruppe, Theaterworkshop und Schminken der Theatergruppe, Seilspringen der Turnabteilung, Torwandschießen, 11m Schießen und der Menschenkicker von der Fußballabteilung, eine Tischtennistorwand der Tischtennisgruppe und Rhönradschnuppern mit dem TUS Mensfelden. Die Airtrack-Bahn, Luftballonmodellieren und viele Aktionen mit dem HTV Turn Bus. Eine besonders tolle Idee hatten unsere Reha Sportgruppe. Hier konnten alle Teilnehmer einmal probieren mit dem Rollstuhl in Slalom zu fahren und sich mit seinem Nebenmann zu messen. Das war schwerer als es aussah.
Alle Stationen waren hoch frequentiert und haben den Kindern und Zuschauern viel Freude bereitet. Aber auch die Erwachsenen haben sich an den Stationen Ihren Spaß gehabt. Neben den bereits genannten Stationen gab es noch weitere Angebote wie zum Beispiel das Kistenstapeln. Hier wurde der Rekord von der 9 Jährigen Angelina Hofmann mit 22 Kisten (7,4m Höhe) aufgestellt. Da kam sonst keiner ran. Meist viel der Kistenturm zwischen 15-18 Kisten um. Hier mussten die Kinder und auch Erwachsene in einer langen Schlange duldsam auf Ihren Einsatz warten, da es alle einmal ausprobieren wollten. Auch Volleyball mit den TSV Volleyballern und Boule mit dem TV Dauborn stand auf dem Programm. Die Fußballabteilung hatte ein Kleinspielfeld aufgebaut an welchem die Kinder kleine Spiele gegeneinander austragen konnte.
Die Kinder konnten sich am Luftballonwettbewerb beteiligen und ließen die Ballons in den Himmel steigen.

Für Erwachsenen-Gruppen wurde ein Gaudi-Wettkampf angeboten. Hier hatten sich 8 Gruppen angemeldet, die mit viel Spaß im Tauziehen, Kistenstapeln und Menschenkicker ihre Kräfte testeten. Es nahmen teil die Feuerwehr, der Schützenverein, die Weißen Funker, die Marktburschen, die Highländer, die Fußballer, das Männerballett und die TSV Frauengruppe, die sich Tapfer den Männern stellte.
Die Stationen endeten um 15:30 Uhr und es begann der 2. Programmblock auf der Aktionsbühne. Es startet die Volkstanzgruppe mit einem schönen Tanz mit 7 Paaren, darauf suchte sich jeder Tänzer ein Partner aus dem Publikum und es wurde gemeinsam getanzt und machte allen viel Freude. Es folgte die Siegerehrung für den Gaudi Wettkampf. Prämiert für die 1. 4 Platzierungen waren das Männerballett, die Fußballer, die weißen Funker und die Feuerwehr. Die Turnmädels zeigten eine Trampolin-Vorführung und die Reha Sportgruppe zeigte ein Bewegungslied auf die Musik von Abba. Es folgte die erst neu gegründete Tanz- und Fitnessgruppe für Teens mit einem anspruchsvollen Tanz, welches für die kurze Zeit der Probe eine tolle Leistung ist. Festgymnastik der Turnerfrauen, die im letzten Jahr ihr 40 jähriges Jubiläum hatten, war einen gelungene Vorführung. Die Leichtathletikkinder zeigten eine Biathlonstaffel, welche aus der Kombination von Rundenlauf, Zielwerfen und Strafrunden bestand. Zum Abschluss kamen die Turnerfrauen mit einer „Drums Alive" Vorführung. Hierbei wurde zur Musik von David Garret auf Pezzibälle getrommelt.
Viele tolle Aktionen, schönes Wetter, die Teilnahme aller Abteilungen des TSV und die Mitwirkung vieler befreundeter Vereine machten den Tag zu einem unvergesslichen Sport- und Spieltag.
Herzlichen Dank an alle Helfer, die Feuerwehr für den Thekendienst, dem Roten Kreuz für Ihre Ihren Einsatz, allen befreundeten Vereinen die mitgewirkt haben und auch ein Dankeschön an die Jugendpflege der Gemeinde Hünfelden, die den Tag unterstützte und den Menschenkicker von 12-14 Uhr moderierte.
Kerstin Eichhorn
Auszeichnung unseres Festbuches durch den Hessischen Turnverband

Anläßlich des Landesturntages 2014 in Gießen-Allendorf wurde dem TSV Kirberg eine hervorzuhebende Auszeichnung für das Festbuch zum 150jährigen Vereinsjubiläum zuteil.
Alljährlich zeichnet der Hessische Turnverband die besten Festschriften seiner Mitgliedsvereine aus. Eine Fachjury  beurteilt und bewertet diese nach den Kriterien:
 
  • Gesamtlayout,
  • kreative Gestaltung,
  • Ausstattung mit Fotos und Dokumenten,
  • Umgang mit sowie die Platzierung von Werbeanzeigen,
  • ansprechendes Format,
  • Bearbeitung der Vereinsgeschichte im Kontext der allgemeinen Turngeschichte und der politischen Entwicklung.

Der Einladung des Hessischen Turnverbandes folgend, war der TSV Kirberg mit seiner „Festbuchgruppe“ vertreten und sogleich beeindruckt von der feierlichen Atmosphäre in der Turnhalle des TV Gießen-Allendorf 05. Zahlreiche hochkarätige Festredner aus Politik und Sport sowie eine Turnvorführung des gastgebenden Vereins leiteten die Veranstaltung ein. Danach wurden die ausgewählten besten fünf Festschriften des Jahres 2013 aus ganz Hessen von Platz 5 bis Platz 1 aufgerufen. Die Spannung stieg von Aufruf zu Aufruf. Und dann kam das für uns und unseren Verein überwältigende Ergebnis. Das Festbuch des TSV Kirberg gewinnt den 1. Platz und ist damit das beste Festbuch des Jahres 2013. In ihrer Laudatio bezeichnete die Präsidentin des Hessischen Turnverbandes das Festbuch als „ein besonderes und qualitativ hochwertiges Werk“. Viele Gratulanten, insbesondere auch die Vorsitzende des Turngaues Mittellahn, Frau Hildegard Stein freuten sich mit dem TSV Kirberg und seiner Festbuchgruppe.

Der Festbuchgruppe gehören an: Jutta Brod, Bärbel Leukel, Jörn Carol Hofmann, Bernhard Lindig, Lutz Maurer, Andreas Walther, Bruno Mewes und Armin Wiche.  

Derzeit ist noch ein Restbestand an Festbüchern vorhanden. Ein Festbuch kann zum Preis von 18 Euro erworben werden.

TSV Kirberg 1863 e.V. – Der Vorstand
17. November 2014
Zurück zum Seiteninhalt