Jubiläum 100 Jahre Turnhalle und Bayrischer Frühschoppen

Der Bayrische Frühschoppen anlässlich des 100jährigen Jubiläums der TSV-Turnhalle wurde sehr gut angenommen.

Der Auftakt der Veranstaltung war eine sehr schöne Andacht, die von Horst Frankenfeld im Auftrag der Evangelischen Kirche abgehalten wurde (s. Foto). Herzlichen Dank an die Kirche und an Horst Frankenfeld.

Im Anschluss wurden von jungen Turnergruppen zwei Auftritte dargeboten und

Frau Jutta Brod hielt eine interessante Präsentation über die Entstehung und weitere

Entwicklung der Turnhalle. In 100 Jahren ist viel passiert!

 

 

 

 

Danach ging es dann direkt zum Frühschoppen über, der vom Blasorchester Dauborn

über mehrere Stunden sehr ansprechend begleitet wurde.

Bei bayrischem Bier, Haxen und weiteren Schmankerln wurde der Tag hinreichend gefeiert.

Die ca. 200 Gäste hatten beim „Nagelschlagen“ und sonstigen Spielen viel Spaß und auch die

Kleinsten kamen mit Hüpfburg usw. auf Ihre Kosten (s. Foto).

 

 

Der wohl älteste Gast war Berthold Faulhaber, der sich sichtlich ebenfalls amüsierte (s. Foto)

Übergabe Förderbescheide von „Sportland Hessen!“

Übergabe Förderbescheide von „Sportland Hessen!“

Am Freitag, den 26.08.2022 war es soweit. Der hessische Justizminister Prof. Dr. Roman Poseck, der den hessischen Innenminister vertrat, 
übergab im Rahmen einer Feierstunde auf dem Sportplatz Weiherfloß zwei Förderbescheide in Höhe von jeweils 50.000 € des „Sportland Hessen“ an Frau Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer. 
Damit wurde für die Sanierung des Kunstrasenplatzes und für den Neubau der Kabinen ein weiterer Grundstein gelegt. 
Ebenfalls anwesend waren einige Mitglieder des Gemeindevorstands und der Gemeindevertretung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauamts, 
sowie die Fraktionsführer der Parteien und die Vorsitzenden des TSV Kirberg Sandra Walther und Ingo Butzbach. Ein wirklich schöner Anlass, 
der bei kühlen Getränken und Laugengebäck gefeiert wurde. Hoffen wir, dass die Projekte jetzt auch zeitnah wie geplant umgesetzt werden.

Das 2. Weinfest war wieder ein voller Erfolg

Nachdem das Weinfest im letzten Jahr ein tolle Resonanz hatte, fand dieses am letzten Sonntag auf dem Sportplatz Weiherfloß erneut statt.
Neben Weinen des Rheingauer Weingutes Sohns gab es natürlich auch alkoholfreie Getränke, und passend zum Wein ließen sich zahlreiche Besucher die Winzerpfanne, Kirberger Worscht und frische Brezel mit Käse und Trauben schmecken. Die Verpflegung haben dieses Mal fast komplett die Marktburschen übernommen. Herzlichen Dank dafür. Der TSV und die Marktburschen das passt einfach! 
Untermalt wurde die Veranstaltung durch die Bad Camberger Band "Twilight Project“, die den zahlreichen Besuchern mit tollen Hits aus den 70zigern und 80zigern kräftig einheizte.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Lothar Müller, seines Zeichens Schiedsrichter für den Verein, für besondere Leistungen ausgezeichnet (s. Bild). Er ist seit über 60 Jahren Schiedsrichter und hat in dieser Zeit über 4.500 Spiele geleitet. Eine stolze Leistung! Selbst im fortgeschrittenen Alter von 74 Jahren pfeift er pro Jahr immer noch über 30 Spiele. Hut ab!

Der TSV konnte sich wieder auf sein seine fleißigen Mitglieder verlassen. Dafür herzlichen Dank. 
Auch das Wetter spielte mit und bei herrlichem Sonnenschein kamen über den Tag verteilt fast 300 Gäste. 
Aufgrund der tollen Annahme der Veranstaltung durch die Mitglieder und Kirberger Bürger soll die Veranstaltung ein fester Bestandteil der TSV-Veranstaltungen werden. Ggf. findet das Weinfest im nächsten Jahr zur Abwechslung mal auf der Burg statt.
Alles in allem ein tolles Event, bei dem alle viel Spaß hatten. Selbst die kleinsten kamen auf ihre Kosten, denn das aufgebaute Planschbecken und der Rasensprenger waren eine willkommene Abkühlung. Dass die Veranstaltung erst weit nach Sonnenuntergang endete, spricht für sich. 

Trotz Corona positive Bilanz für 2021

Turn- und Sportverein Kirberg e.V.

Trotz Corona positive Bilanz für 2021

Aufgrund von Corona musste die für März geplante Versammlung verschoben werden und hat am Freitag, den 24.06.2022 wie gewohnt in der vereinseigenen Turnhalle stattgefunden. Im Namen des Vorstandes begrüßte Ingo Butzbach die rund 45 versammelten Vereinsmitglieder und führte unter Einhaltung aller Formalien durch den Abend.

945 Mitglieder verzeichnet der Verein aktuell, die von zahlreichen ehrenamtlichen, größtenteils lizenzierten Trainern und Helfern vor allem in den Abteilungen Fußball, Turnen und Leichtathletik trainiert werden, aktiv sind. Ein Dank an alle Aktiven, die den Verein unterstützt haben.

Die Sporthalle des TSV ist nach dem abgeschlossenen Umbau nun noch vielseitiger verwendbar, vor allem auch für andere Vereine und Gruppierungen. Die Gemeinde Hünfelden hat dies schon genutzt, genau wie der Karnevalsverein und Sportvereine aus der Nachbarschaft. Die Halle ist mittlerweile fast rund um die Uhr ausgelastet. Das Sportgelände am Weiherfloß ist ebenfalls in gutem Zustand und wird intensiv genutzt. Bis zur Sanierung im Sommer 2023 soll der Rasenplatz in Ohren mehr genutzt werden, da man dem Kunstrasenplatz die Überfälligkeit der Sanierung schon anmerkt und die Spieler dadurch verletzungsanfälliger sind. Im Herbst soll der Kabinentrakt abgerissen und durch einen modernen und größeren Neubau ersetzt werden. Die Baugenehmigung liegt mittlerweile vor und die Ausschreibungen laufen. Die geplante Komplettsanierung des Spielfelds und der Laufbahnen wird nach heutiger Planung im Sommer 2023 durchgeführt. Die Gemeinde hat bereits ein Planungsbüro mit der Vorbereitung beauftragt. Weiterhin wird die aktuelle Flutlichtanlage durch eine moderne und stromsparende LED-Flutlichtanlage ersetzt. Auch diese Maßnahme soll bis Ende des Jahres erledigt sein. Hoffen wir, dass der Zeitplan eingehalten werden kann. Danach sind wir insgesamt wieder auf dem neusten Stand. 

Der Kassenwart Manuel Mewes berichtete vom soliden Finanzstatus des Vereins. Mitgliedsbeiträge und allerlei Zuschüsse sorgen für eine gesunde Basis. Insgesamt ist der Verein finanziell sehr gesund. Die ausstehenden Zuschüsse für den Hallenumbau sind mittlerweile eingegangen. 

Das in den letzten beiden Jahren ausgefallene Jugendzeltlager hat vom 16.06.-19.06.2022 erfreulicherweise stattgefunden und war ein voller Erfolg. Insgesamt 46 Kinder und 6 Betreuer haben daran teilgenommen und hatten viel Spaß. Danke an die fleißigen Helfer. Das im Herbst stattgefundene Weinfest und im Dezember stattgefundene Glühweinfest waren ebenfalls ein voller Erfolg und haben ca. 5.000 € in die Vereinskasse gespült. Wiederholung ist angesagt. Das Weinfest steht mit dem Datum 24.07.2022 quasi schon vor der Tür. Zusätzlich wird im November eine Halloweenparty in der Turnhalle stattfinden. Details folgen.

Turnusmäßig stand auch wieder die Wahl des geschäftsführenden und erweiterten Vorstands an. Aus dem geschäftsführenden Vorstand scheiden Anke Fahrner (2. Kassiererin) und Alina Maurer   (Vorsitzende) aus beruflichen und persönlichen Gründen aus, bleiben aber dem erweiterten Vorstand erhalten. Beide wurden mit einem Blumenstrauß als Dank verabschiedet.

Erneut angetreten für den geschäftsführenden Vorstand sind die bisherigen Mitglieder Sandra Walther (Vorsitzende), Ingo Butzbach (Vorsitzender), Manuell Mewes (1. Kassenwart), Gunnar Grün (Schriftführer). Alle wurden in der nachfolgenden Einzelwahl bestätigt und gehören auch die nächsten drei Jahre dem geschäftsführenden Vorstand an. Neu dazugekommen ist Jérôme Pollak als 2. Kassenwart, der ebenfalls in Einzelwahl gewählt wurde. Der erweiterte Vorstand wurde gem. den vorliegenden Vorschlägen gewählt. Dank an Hartmut Paulus, der als Wahlleiter fungierte.


Bei den vielen Ehrungen von langjährigen Mitgliedern stachen die Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft von Rita Brandhoff, Brigitte Eisel, Monika Löw, Holger Mäuer, Lutz Maurer, Brunhilde Neuber, Gudrun Wenzhöfer und Wilfrid Zohner und für 70 Jahre Mitgliedschaft von Egon Hofmann und von Günter Valley heraus. Leider waren nicht alle zu Ehrenden anwesend (s. Bild).

Die REWE Vereinsschein Aktion ist gut gelaufen und hat wieder gute Sachprämien eingebracht. Das Jubiläum „100 Jahre Fußball“ konnte weder 2020 noch 2021 stattfinden.  Die Nachholung des Jubiläums ist in Zusammenhang mit der „Komplettsanierung“ der Sportanlage Weiherfloß im Jahr 2023 geplant. Der geplante Ausbau der Bandenwerbung konnte mit sieben neuen Sponsoren gut vorangetrieben werden. Auch hier sind noch weitere Gespräche mit ortsansässigen und regionalen Unternehmen geplant.

Wie auch im Vorjahr herrschte insgesamt ein reger Austausch der Mitglieder zu verschiedenen Themen.

 

Eine Videoppräsentation über das Jugendzeltlager und die Radfahrer, die über Pfingsten wieder nach Le Thillay aufgebrochen waren, rundeten den Abend ab. 

Das 1. Glühweinfest des TSV hat gehalten, was es versprochen hat!

Am Samstag, den 11.12.2021 hat unser Glühweinfest wie geplant auf dem Sportplatz stattgefunden. Die Resonanz war überwältigend, denn über 350 Besucher kamen über die Zeit verteilt zu unserem Event. Der Zugang erfolgte nach der strengen 2G-Regel und auch alle anderen Hygieneregeln wurden strengstens eingehalten. Von den Kleinsten bis zu Besuchern im hohen Alter war alles vertreten. Sie ließen sich an verschiedenen Ständen Winzerglühwein, Bratwurst, Kaiserschmarrn und Waffeln und natürlich auch das ein oder andere Kaltgetränk munden. Zu Beginn der Dunkelheit beglückte der Weihnachtsmann noch die zahlreich vertretenen Kinder. Unter dem Strich war für jeden was dabei. Von daher soll das Glühweinfest nicht das Letzte gewesen sein. Wiederholung droht! Dann aber eher im Januar, damit wir insbesondere unserem wunderschönen Kirberger Winterzauber nicht in die Quere kommen. Ein großer Dank geht an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre und natürlich an die zahlreichen Besucher.

Es hat allen Spaß gemacht!

  • SG Kirberg/Ohren

    Die zweite Mannschaft hat erst am 10.04.2022 ihre nächste Begegnung und in Folge dessen das nächste Wochenende spielfrei. Die erste Mannschaft hat die Spielgemeinschaft Winkels/Probach/Dillhausen zu...

  • NNP - „Spieler des Monats September“

    Niklas Hergenhahn: Mehr Fair-play geht nicht Die NNP hat sich bei der Wahl zum „Spieler des Monats September“ für Niklas Hergenhahn von den Alten Herren der SG Kirberg/Ohren/Nauheim entschieden....

  • Hünfeldener Turnier 2019

    Hünfeldener Turnier 2019 Der TSV Kirberg war in diesem Jahr Ausrichter der Hünfeldener Ortsmeisterschaften. Im Vorfeld hatte man noch Bedenken, dass wegen der großen Hitze gesundheitliche...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.