Berichte 2015 - TSV Kirberg 1863 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abteilungen > Leichtathletik > Berichte
Leichtathletik 2015
Alisa Stellwag läuft über 400m Hürden auf den guten vierten Platz

Bei den Hessischen Meisterschaften der U18 in Darmstadt ging Alisa Stellwag vom TSV Kirberg über die 400m Hürden an den Start.
Die gesamte Konkurrenz startete in einem Lauf, sodass die Platzierungen nach dem Zieleinlauf direkt feststanden. Alisa lief das Rennen sehr mutig an und konnte bis hundert Meter vor dem Ziel mit den führenden Läuferinnen mitlaufen. Dann strauchelte sie an der achten von zehn Hürden, konnte jedoch einen Sturz verhindern. Alisa fand wieder ins Rennen zurück und lief knapp hinter der drittplatzierten ins Ziel ein. Ihre Platzierung stand damit bereits fest. Die Zeitnahme hatte Alisas Zeit auf 70,03 sec gestoppt und sie verpasste damit denkbar knapp die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften, die bei 70,00 sec liegt. Ohne den Strauchler an der achten Hürde wäre die Qualifikation sicher möglich gewesen und vielleicht hätte es auch mit dem Sprung auf das Podest geklappt. Trotzdem kann Alisa stolz auf ihr Ergebnis sein, da sie in Darmstadt erst ihr zweites Rennen über die lange Hürdendistanz gelaufen ist.
Alina Maurer
Hessische Meisterschaften im Blockmehrkampf – Silbermedaille für Saskia Behle
Als einzige Athletin des TSV Kirberg war Saskia Behle bei den Hessenmeisterschaften im Blockmehrkampf in Fulda am Start. Bei sehr heißen Temperaturen lieferte sie einen nahezu perfekten Wettkampf ab und schaffte es, in vier von fünf Disziplinen des Disziplinblockes Lauf neue Bestleistungen aufzustellen.
Der Tag begann für die Mädchen der Klasse W12 mit dem Ballwurf, Saskias Zitterdisziplin. Sie erreichte 27,50m und lag damit nur knapp unter ihrer Bestmarke. Danach folgten mit dem Hürdenlauf und dem Weitsprung ihre Paradedisziplinen. Sie steigerte ihre persönliche Bestzeit im 60m Hürdenlauf um eine ganze Sekunde auf 10,64sec und lief damit die drittschnellste Zeit des großen Teilnehmerfeldes (27 Athletinnen). Besonders in dieser zweiten Disziplin machte sich das Training der letzten Wochen bezahlt. Auch im Weitsprung konnte sie die starken Leistungen der vergangenen Wettkämpfe bestätigen und landete nach 4,65m bei einer neuen Bestmarke. Hier und auch im 75m Sprint (10,52sec) erreichte sie jeweils die zweitbeste Leistung aller Starterinnen.
Vor dem abschließenden 800m Lauf lag Saskia punktgleich mit Madleen Manneschmidt von der LSG Goldener Grund (Selters) auf dem Silberrang. Beide Mädels kennen sich von unzähligen Wettkämpfen, bei denen sie sich schon häufig sehr knappe Rennen geliefert haben. Saskia lief das Rennen daher sehr schnell an und führte das Feld bis 150m vor dem Ziel an.
Sie musste zwei Läuferinnen vorbeiziehen lassen, schaffte es aber, das Ziel in hervorragenden 2:38,49min zwei Sekunden vor Madleen zu erreichen. Damit war ihr die Silbermedaille sicher und die Freude über die Podestplätze der beiden heimischen Athletinnen war bei den mitgereisten Eltern und Trainern riesengroß.
Für Saskia folgen jetzt noch einige Wettkämpfe auf Kreisebene, bei denen hoffentlich die eine oder andere Bestleistung noch einmal angegriffen wird.
Alina Maurer
Alisa Stellwag mit guter Platzierung bei den Hessischen Meisterschaften
Die Hessischen Hallen-Meisterschaften des Leichtathletik-Verbands für die Jugendlichen Athleten wurden in der Hanauer August-Schärtner Halle ausgetragen.
Alisa Stellwag, vom TSV Kirberg, hatte die Qualifikation für den 200m – Sprint im Sommer schon geschafft und konnte somit dort an den Start gehen. Im großen Teilnehmerfeld von über 30 Athletinnen wurde sie in einem starken Rennen zweite in ihrem Zeitvorlauf. Mit der sehr guten Zeit von 27,72 Sekunden belegte sie den hervorragenden achten Platz in der Gesamtwertung.
Die harte Trainingsarbeit hatte sich bis dahin gelohnt.
Aber das Aufbautraining für Alisa geht weiter um auch in der Freiluftsaison erfolgreiche Wettkämpfe zu bestreiten.
Bernd Franzen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü